Bibliotheksheldin Nadia Miloudi und ihr Einsatz für eine gelungene Integration

Bibliotheksheldin Nadia Miloudi
Refugees welcome: Dass Bibliotheken ein großes Stück zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund beitragen können, zeigt die Heldengeschichte von Nadia Miloudi. Die zweifache Mutter ist diplomierte Informatikerin und hat zuletzt als Web-Programmiererin und Grafikdesignerin gearbeitet. Ihre Familie stammt aus Algerien und lebt seit 22 Jahren in Deutschland. Die Bibliothek als Einrichtung spielt bis heute eine große Rolle im Leben der Miloudis – und hat sich damals äußerst positiv auf das Ankommen der Familie in Deutschland ausgewirkt.

Mehr lesen und Kurzfilm sehen auf www.netzwerk-bibliothek.de

Version des Films mit englischen Untertiteln ist hier zu finden.