Academy Student Day 2017 mit unseren ITE & CCNA Schülern

Unter dem Motto " YOUR TIME IS NOW" fand am 23.02.  in Berlin der Networking Academy Student Day im Rahmen von CiscoLIVE! 2017 statt:  Wir waren dabei mit unseren ITE und CCNA Schülern!

Die Reise fing sehr früh an. Das erste Treffen war mit manchen Schülern bereits um 4:30 Uhr am Hauptbahnhof, die übrigen Schüler wurden nach und nach unterwegs abgeholt.
Um 6:30 Uhr saßen die 11 Schüler und ich (Nadia Miloudi) im Flugzeug, bereit für das Abenteuer CiscoLIVE! Ich war sehr freudig überrascht, dass tatsächlich fast alle Schüler es geschafft haben; bis auf eine traurige Ausnahme, da ein Schüler den Flughafen aufgrund von Bauarbeiten an seiner S-Bahn Strecke leider nicht rechtzeitig erreichen konnte. Dies war die erste CiscoLIVE! für unsere Schüler (und für mich auch), daher waren wir alle natürlich sehr gespannt und neugierig darauf, was uns erwarten würde!

Um 8:00 Uhr kamen wir am Berliner Flughafen Schönefeld an. Mit dem Regionalzug und der S-Bahn erreichten wir die Haltestelle Messe Süd. Von dort an sind wir nur der Menge gefolgt: Alle wollten zur CiscoLIVE!
Nach der Registrierung wurden wir zum Academy Day geführt. Dort warteten auf uns warmer Kaffee und Tee mit einigen Naschereien.
Um 11: 00 Uhr begann dann die Nahrung für den Geist: Der Workshop. Carsten Johnson und Karsten Simmons begrüßten alle Teilnehmer sehr herzlich und moderierten kompetent, lebendig, informativ und sehr unterhaltsam auf Englisch. Daraufhin folgte eine Reihe von Vorträgen, natürlich ebenfalls auf Englisch, u.a. über Cybersecurity, neue NetAcad Opportunities und Internet of Things - LiveHack mit Eugene Morozov.
Die Schüler und ich waren begeistert!

Nach der letzten Challenge um 14:30 Uhr haben die Schüler die Ausstellungsfläche der CiscoLIVE! besucht.
Zu meinem großen Erstaunen waren manche Schüler sehr aktiv und haben sich sogar getraut, an den Ständen Fragen auf Deutsch zu stellen. Sie wollten mehr über die ausstellenden Unternehmen wissen, was sie genau machen, ob sie einen Sitz in München haben und ob sie Praktika für Schüler anbieten können.
Die CiscoLive! war eine wirklich äußerst informative Veranstaltung und ein voller Erfolg.
Ich hoffe, dass die dadurch gewonnene Motivation der Schüler noch länger hält und ihnen langfristig die Augen für die vielen Möglichkeiten geöffnet hat.
Ein Schüler fragte mich am Anfang: „Was ist ein Workshop?“
Am Ende des Tages war er so begeistert von der Veranstaltung, dass er beschloss nie wieder einen Workshop zu verpassen!

Doch der Tag bot uns sogar noch mehr: Am gleichen Abend erkundeten wir Berlin ein wenig. Ann Andersen, Program-Manager von Cisco, führte uns mit vielen aufschlussreichen Erklärungen durch das Brandenburger Tor, den Reichstag und das Holocaust-Mahnmal.
Danach mussten wir aber schnell los zum Flughafen Tegel für die Rückreise nach München.
Erschöpft aber mit zufriedenen und glücklichen Schülern kamen wir sehr spät wieder in München an – um einiges schlauer!

Unser herzlicher Dank geht an das Cisco Team, das uns zum Academy Tag eingeladen hat.
Ein ganz besonderer Dank geht vor allem an Ann Andersen für die Organisation der Reise nach Berlin, und das völlig unkompliziert und ohne aufwändige Bürokratie. Danke, dass sie sich die Zeit für unsere Schüler genommen und ihnen sogar ein paar Sehenswürdigkeiten von Berlin trotz vollem Terminkalender gezeigt hat.
Ein tolles Erlebnis!