Lerntreffs in Westend

Lernen in WestendDer Anfang ist gemacht: Die Stadtbibliothek Westend bietet zweimal wöchentlich betreutes Lernen an. Über die Lernplattform von AsylPlus e.V. erhalten Flüchtlinge in der Bibliothek Westend kostenlosen Zugang zu Online-Deutschkursen. Ob Arabisch, Farsi, Urdu oder Französisch – das Lernportal ermöglicht Deutsch lernen am Computer in der jeweiligen Muttersprache.

Mehr lesen im Münchner Wochenanzeiger

Schüler machen mit

Klenze Schüler beim Launch der LerntreffsLernzentrum Sendling: Deutsch lernen am Computer

Nach der  gut besuchten Informationsveranstaltung am 1. Februar 2016 wird das Lernzentrum in der Stadtbibliothek Sendling eröffnet. Projektleiter Nadia Miloudi und Martin Wallstein bekommen auch tatkräftige Unterstützung von Schülern des Klenzegymnasiums.

Das Lernangebot ist nun fester Bestandteil der regelmäßigen Veranstaltungen der Stadtbibliothek.

Von zwei Laptops zum Lernzentrum

Für die Eröffnung eines Lernzentrums wird weitere Verstärkung gesucht

Die Münchner Stadtbibliothek Sendling und Asylplus e.V. laden zur Informationsveranstaltung ein.

Plakat Asylplus Info Veranstaltung Stadtbibliothek Sendling Veranstaltung für Ehrenamtliche und Leiter von Flüchtlingsunterkünften in der Stadbibliothek Sendling am 1. Februar 2016 Die Veranstaltung am Montag, den 1. Februar um 18.30 Uhr richtet sich an interessierte Bürger, die ehrenamtlich im Lernzentrum mitarbeiten möchten, sowie an Leiter und Betreuer von Flüchtlingsunterkünften. Vertreter der Stadtbibliothek und von Asylplus, sowie Waltraud Haase, Computerexpertin und Initiatorin des deutschlandweit erfolgreichen Vereins Asylplus e.V., führen durch den Abend.

Mehr lesen in der Rathausumschau.

Asylplus sucht ehrenamtliche Helfer

Deutsch lernen mit dem Laptop

Seit Jahresanfang gibt es in der Stadtbibliothek Sendling zwei Laptops, mit denen Asylbewerber und Flüchtlinge während der Öffnungszeiten der Bibliothek interaktiv Deutsch lernen können. Bis Februar stockt der Verein Asylplus e. V. das Kontingent auf zehn Computerzugänge auf – und sucht für Einweisungen und Unterstützung eines Lerntreffs noch ehrenamtliche Helfer.

Mehr lesen in der Süddeutschen Zeitung